Lukas Franke


Mariannenstrasse 9-10
10999 Berlin
+49-30-20236894

Lukas Franke lebt in Berlin und war in u.a. in Wien, New York und London an Theatern und für NGOs tätig. Gegenwärtig arbeitet er als freier Autor zu Themen zwischen Kultur und Politik und ist als Kurator für Themen und Diskurs Mitglied des künstlerischen Leitungsteams am Wiener WERK X. Zudem ist er als freier Redakteur für Gewerkschaften tätig. Studium der Sozialwissenschaften an der britischen Open University.

 

Aktuelle Arbeiten und Projekte

"Europes duty to the refugees, europes duty to itself": Österreich-Präsentation von DiEM25 am Wiener WERK X, mit dabei: Yanis Varoufakis, Saskia Sassen, Srecko Horvat, Sandro Mezzadra, Katja Kipping u.a.
www.werk-x.at/diem25

"Kuscheln mit der Klassendifferenz": Lukas Franke war offizieller Tagungsbeobachter der 60. Jahrestagung der Dramaturgischen Gesellschaft Ende Januar 2016 in Berlin. Seine Eindrücke hat er im Magazin der Dramaturgischen Gesellschaft zusammengefasst.
http://www.dramaturgische-gesellschaft.de/

Modern. Bilden. ist eine Kampagne des Ressorts Jugend beim Vorstand der IG Metall, die sich u.a. für substanzielle Veränderungen beim Berufsbildungsgesetz (BBiG) stark macht. Lukas Franke verantwortet die Redaktion des Kampagnenblogs sowie die begleitende Darstellung in den Sozialen Medien. 
www.modernbilden.de

Weitere Texte, Projekte und Informationen: lukasfranke.com

Aktuelle und frühere Kunden und Arbeitsfelder

Freier Autor

für Neues Deutschland, Magazin Mitbestimmung (Hans Böckler-Stiftung), Magazin der Dramaturgischen Gesellschaft,  Magazin Arbeit und Wirtschaft, Carta, Jungle World, mosaik blog, u.a.

 

Redaktion, Konzeption, Strategie, Beratung

IG Metall Vorstand, ver.di Bundesvorstand, rbb Kulturradio, Super an der Spree, Redaktion und Alltag GmbH u.a.

 

Konzeption und Projektleitung “50 Jahre Amnesty International”


Amnesty International, Sekretariat der deutschen Sektion, Berlin/International Secretariat, London, UK

 

Programmdramaturgie, Dramaturgie und wissenschaftlich-politische Beratung

WERK X, Wien (vormals Garage X), German Theater Abroad e.V., Berlin/New York, projektweise am Hebbel am Ufer Berlin, Theater am Neumarkt Zürich, 
steirischer herbst Graz

 

Mitarbeit, Assistenz, Hospitanz

Salzburger Festspiele, Schauspielhaus Graz, Stadttheater Freiburg, Schlosstheater Celle

 

 

 

Studium & Sprachen

BILDUNG

Social Sciences with Politics and Economics, BA Hons, Open University, Milton Keynes, UK

 

SPRACHEN 

Deutsch (Muttersprache)
Englisch fließend in Wort und Schrift