Martin Kaluza

Text und Ton

Mariannenstr. 9-10 , 4. OG
10999 Berlin
030-23139051
0163-2962063
Fax: 030-29779660

Martin Kaluza, Jahrgang 1971, ist gebürtiger Flensburger, promovierter Philosoph und arbeitet freiwillig als Journalist. Er liefert zuverlässig Text, Ton und gelegentlich Fotos.

Studiert hat er in Berlin, Santiago de Chile und in New York. An diese großen Städte musste er sich von seinem Heimatdorf Eggebek aus erst über Henstedt-Ulzburg und Böblingen heranarbeiten. Er ist also ordentlich rumgekommen.

Martin Kaluza schreibt Reportagen, Reiseberichte, Portraits und generell abseitige Geschichten. Er interviewt gern Musiker.

Martin ist seit Dezember 2006 in der textetage. Seitdem hat er unter anderem für Taz, Südwestrundfunk, Grand Guitars, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, mare und GEO gearbeitet.

Im Juli 2008 erschien im mentis Verlag seine Dissertationsschrift "Der Kitt der Gemeinschaft. Über die Funktion von Gerechtigkeit"

Für die Kinderbuchreihe "Was ist Was" schrieb er das Buch über Flugzeuge (Band 10, erschienen 2014).

In seinem Blog Das politische Lied beschreibt er in loser Folge, wie die Message in den Song kam.

 

Kunden

Eine Auswahl von Auftraggebern, für die ich in letzter Zeit Texte geschrieben habe:

  • bass quarterly
  • Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
  • GEO, GEO online, GEO Saison
  • Grand Guitars
  • mare
  • Mitbestimmung
  • National Geographic online
  • Spiegel Onliine
  • Der Tagesspiegel
  • Taz (die tageszeitung)
  • tools 4 music
  • vdi nachrichten

 

Bücher

Was ist Was, Band 10: Flugzeuge (Tessloff 2014, Kindersachbuch)

Der Kitt der Gemeinschaft (Mentis 2008, Dissertation in politischer Philosophie)

Musik

Martin ist Gitarrist in der Soul-Funk-Band Nononoyes und Bassist bei Malt. Mit dem Schlagzeuger Ran Levari spielt improvisierte Musik im Experimental-Duo Stream of Subconsciousness.

Er schrieb Musik für das Radiofeature Aliens! (Deutschlandfunk, von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers) und für den Experimentalfilm The Sound we see: Berlin - A City Symphony (2015).

Als Bassist und Gitarrist war er außerdem an dem Song "For the People" des Berliner Produzententeams "ease & taste" beteiligt. Der Song war im Mai 2015 auf Platz 1 der iTunes-Charts in der Kategorie "Rap&Hiphop" in Litauen.

Vita

1971 Geboren in Flensburg, Studium (Philosophie, Spansich, BWL) in Berlin, Santiago de Chile und New York.

2001 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marketing der Freien Universität Berlin.

2007 Promotion in Philosophie bei Peter Bieri an der FU Berlin.

2007-heute Als freier Journalist tätig, mit diversen Nebenschauplätzen. Autor für diverse Print- und Onlinemedien. Redaktionsarbeit für GEO (Beilage Tag der Artenvielfalt) und Tagesspiegel (Magazine Radfahren, Gesund). Produktion von Radiostücken und Audiopodcasts.

Moderation von Autorenlesungen (OL, Sarah Diehl, Katja Trippel/Barbara Schaefer), Diskussionsveranstaltungen (Heinrich-Böll-Stiftung, Hans-Böckler-Stiftung) und Workshops auf Deutsch und Spanisch (unter anderem in Bogotá, Panama-Stadt, San José, Santiago de Chile, Córdoba/Argentinien und Asunción).

Seit 2009 Lehrbeauftragter der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)

Seit 2011 Mentor in der Hans-Böckler-Stiftung. Leiter der journalistischen Sommerschule der Hans-Böckler-Stiftung.

Stipendien und Auszeichnungen

2009 Sieger beim Ersten Hamburger Science Slam

2004-2006 Hans-Böckler-Stiftung, Promotionsstipendium

1997-1998 Fulbright Program

1997-1998 Fellowship der New York University

Sprachen

Deutsch (Muttersprache)

Englisch (fließend)

Spanisch (fließend)

Mitgliedschaften

Mitglied der Gewerkschaft verdi und des FSV Berolina Stralau von 1901.