Sabine Wolf

textetage
Mariannenstraße 9-10 , 6. OG
10999 Berlin

Sabine Wolf übersetzt aus dem Englischen ins Deutsche: Belletristik, erzählende Sachbücher, Essays und wissenschaftliche Texte (Geschichte, Gesellschaft und Politik). Gerne auch Schönes zu Flora und Fauna.

 

Buchübersetzungen

2021

Ashley Curtis, »Alles ist beseelt«, Kommode Verlag [September 2021]

Michael Jansen, »Bilder der Levante: Eine Langzeitreportage aus dem Nahen Osten«, Rotpunktverlag [Mai 2021]

2020

Malu Halasa, »Mutter aller Schweine«, Elster & Salis Verlag

2019

Shobha Rao, »Mädchen brennen heller«, Elster & Salis Verlag

Fiona Jeffries (Hrsg.), »Wir haben nichts zu verlieren außer unsere Angst. Vom Widerstand in schwierigen Zeiten. Gespräche mit Carolin Emcke, David Harvey, Silvia Federici u. a.«, Rotpunktverlag

Kunden

Lonely Planet (MairDumont), Deutsches Institut für Menschenrechte, ZEITmagazin, Friedrich-Ebert-Stiftung, Rotpunktverlag, Elster & Salis Verlag, Kommode Verlag

Leseproben

Malu Halasa, »Mutter aller Schweine«, Elster & Salis Verlag

Leanne Shapton, »Im Reich der Verschollenen«, ZEITmagazin 03/2018

Vita

2020: Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds

2019: Stipendium der Übersetzerwerkstatt Berlin im Literarischen Colloquium Berlin

2019: Hieronymus-Stipendium für Nachwuchsübersetzer

seit 2018: freie Übersetzerin

2014–2017: Redakteurin Forschungsinstitut, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin

2015: Diploma in Translation (DipTrans IoLET), Chartered Institute of Linguists (UK)

2009–2014: Deputy Editor, International Affairs, Chatham House, The Royal Institute of International Affairs, London

2007–2009: Assistant Editor, Rhinegold Publishing, London

2001–2007: Studium Internationale Beziehungen und Spanisch (BA), Friedens- und Konfliktstudien und Publizistik (MA) in Brighton, Guadalajara (MEX), Barcelona und London.

Mitglied im Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ).